Psychosoziale Beratung am Emsland

Die psychosoziale Beratung am Emsland-Gymnasium ist ein Angebot an alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Beziehungsberechtigten sowie an alle Lehrkräfte der Schule. Sie kann aus ganz unterschiedlichen Gründen in Anspruch genommen werden.

Gut zu wissen

Manchmal sind es Schicksalsschläge wie ein Unfall, eine Krankheit oder der Tod eines geliebten Menschen, die uns aus dem Gleichgewicht bringen. Manchmal sind es der Stress in der Schule, schlechte Noten, Ärger mit Mitschülern oder Eltern. Manchmal sind es vermeintliche Kleinigkeiten, die dazu führen, dass wir uns unwohl fühlen. Und manchmal kennen wir für das Unwohlsein nicht einmal einen richtigen Grund.

Dass wir uns manchmal nicht ganz wohl in unserer Haut fühlen, ist ganz normal. Hält dies allerdings über einen längeren Zeitraum an, kann es sinnvoll sein, in einem vertraulichen Gespräch mit jemandem darüber zu reden.
Wir, Frau Knaup und Herr Freier, bieten als ausgebildete Beratungslehrkräfte des Emsland-Gymnasiums dieses Gespräch in einer ruhigen Atmosphäre im Ruheraum der Schule an. Dabei sehen wir uns nicht als Experten, die auf jede Frage und für jedes Problem ad hoc die richtige Lösung haben. Was wir aber können, ist unvoreingenommen und parteilos zuhören und im gemeinsamen Gespräch auf Augenhöhe zu versuchen, die Sicht auf die Frage zu erweitern oder zu helfen, diese einfach besser zu verstehen.

Hierfür können uns Eltern bzw. Erziehungsberechtigte telefonisch unter 05971/401040-0 (Sekretariat) ohne Angaben von Gründen um Rückruf bitten. Schülerinnen und Schüler können uns für ein Erstgespräch entweder persönlich ansprechen oder einen Lehrer/ eine Lehrerin des Vertrauens informieren. Wir sind auch per Email zu erreichen.

Fazit

Psychosoziale Beratung ist: vertraulich, freiwillig, gleichberechtigt, in beidseitiger Zustimmung

 

Weitere Informationen finden Sie hier Flyer Beratung