Politik/Wirtschaft und Sozialwissenschaften

Wieso gibt es an der Schule eine Schülervertretung? Was macht Deutschland zum Exportweltmeister? Was passiert eigentlich mit den Steuern? Auf diese und noch viel mehr Fragen aus unserem Alltag liefert das Fach Politik/Wirtschaft in der Unter- und Mittelstufe und das Fach Sozialwissenschaften in der Oberstufe Antworten.

Gut zu wissen

  •  Ansprechpartnerin: Stephanie Ott, ott@emsland-gymnasium-rheine.de
  •  Politik/Wirtschaft in den Jahrgangsstufen 5, 8 und 9
  • Differenzierungsangebot „Wir wirtschaften nachhaltig!“ in der Jahrgangsstufe 8
  • Grund- und Leistungskurse in Sozialwissenschaften und Sozialwissenschaften/Wirtschaft in den Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2
  • Girls- und Boys-Day in der Jahrgangsstufe 8
  • Unternehmensplanspiel „Management Information Game“

Verstehen, worüber die Tagesschau berichtet

Die Einbindung aktueller politischer, ökonomischer sowie gesellschaftlicher Ereignisse in den Unterricht aller Jahrgangstufen ist ein absolutes Muss. Das Fach Politik/Wirtschaft in der SI bzw. Sozialwissenschaften in der SII leistet durch die Verknüpfung von drei wissenschaftlichen Disziplinen (Politikwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Soziologie) einen grundlegenden Beitrag zum Verständnis der Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler. Hieran schließen die Unterrichtsinhalte nahtlos an Alltagsthemen wie Taschengeld, Klimawandel, Armut, Globalisierung an.

Wissen, wie unser Konsum funktioniert

Ganz neu ist ein Differenzierungskurs im Wahlpflichtbereich der Jahrgangsstufe 8 mit dem Titel „Wir wirtschaften nachhaltig!“ Er verknüpft ökonomische Bildung einerseits mit praktischem Handeln. Alles, was die Schülerinnen und Schüler hier theoretisch über das Funktionieren der Wirtschaft lernen, soll auch praktisch – etwa in einer Schülerfirma – umgesetzt werden, die selbstverständlich nach fairen Kriterien organisiert wird.

Erkennen, was jenseits des Tellerrandes geschieht

Wir möchten Schülerinnen und Schüler zum eigenständigen Urteilen und Handeln befähigen, indem wir vielfältige Meinungen in die Schule bringen, aber auch den Lernort Schule gegen andere außerschulische Lernorte einzutauschen. Dies geschieht beispielsweise durch wissenschaftliche Vorträge etwa zum Thema „Glücksforschung“, Einladung der Schuldnerberatung des Kreises Steinfurt zum Thema „Jugendliche und Geld“, Podiumsdiskussionen mit Kandidaten der Parteien im Vorfeld von Landtags- und Bundestagswahlen, Durchführung von Juniorwahlen, durch den Girls- und Boys-Day in Jahrgangsstufe 8 am oder für die Oberstufe das Unternehmensplanspiel „Management Information Game“ in Kooperation mit „KRONE“.