Literaturkurs „Lampenfieber“ am Emsland Gymnasium

„Lampenfieber?“ Muss sein!!!

Jahr für Jahr begeistert Lampenfieber, das wohl größte Projekt des Emsland-Gymnasiums. Die Jahrgangsstufe Q1 wählt traditionell fast geschlossen den Literaturkurs und reiht sich damit in die vielfältige 20jährige Theatertradition ein. Alle Beteiligten haben in diesem Projekt die einzigartige Möglichkeit, ihre Talente, ihre Zeit und ihr Engagement einzubringen, um ihre eigene Theaterproduktion und auch ihr eigenes Konzert auf die Bühne zu bringen.

Gut zu wissen

  • Über 27 Stücke
  • Über 100 Aufführungen
  • Über 40000 Zuschauer
  • Mehr als 2000 beteiligte Schülerinnen und Schüler
  • 2010 Kulturpreis der Stadt Rheine
  • Ansprechpartner  2018/2019

Daniel Hoffmann (hoffmann@emsland-gymnasium-rheine.de)
Elisabeth Strotbaum (strotbaum@emsland-gymnasium-rheine.de)
Jörn Freier (freier@emsland-gymnasium-rheine.de)
Mareike Demand (demand@emsland-gymnasium-rheine.de)

 

 

„Endlich Lampenfieber! Darauf haben wir uns alle schon lange gefreut.“
„Mein unvergesslichster Moment in der Schulzeit: Lampenfieber“
„Lampenfieber war eine tolle Erfahrung, hat super viel Spaß gemacht und es war ein tolles Gefühl am Ende zu sehen, was man auf die Beine gestellt hat.“
„Lampenfieber war für mich ein unvergessliches Erlebnis, da es eigentlich der komplette Gegensatz zum normalen Unterricht war. Danke für die unvergessliche Zeit.“
„Es war wirklich die beste Schulwoche meines Lebens! Danke dafür!“
„Es war eine extrem gute Zeit und das Beste, was ich in meiner gesamten Schulzeit getan habe. Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrungen und bin sehr stolz darauf, Teil dieses Projektes gewesen zu sein.“

beteiligte Schülerinnen und Schüler

Lampenfieber lässt Talente strahlen

Oftmals werden im Laufe der Projektzeit viele kreative, darstellerische und organisatorische Potentiale offenbart, die zuvor unbemerkt von allen geschlummert haben. Aufgaben im Bereich des Bühnenbaus, der Kostümbildnerei, der PR, des Programmhefts, der Musik, des Tanzes und natürlich der Schauspielerei werden übernommen und gemeinsam arbeiten über 90 Schülerinnen und Schüler ein Jahr lang daran, dass die Theaterprojektwoche am Ende des Schuljahres zum Erfolg wird.
Projektarbeit verlangt natürlich viel von allen ab. Die Förderung der Selbstorganisation in den Arbeitsgruppen steht dabei im Vordergrund und ist für manchen Teilnehmer eine Herausforderung, in die man gemeinsam hineinwachsen muss – ein Prozess. Aber wir wollen bewusst einen Kontrapunkt zum gewohnten Unterricht setzen und merken oft, dass Schule vielen nicht gerecht wird und einige Sterne erst auf dieser Bühne merken, dass auch sie hell strahlen.
Diese wertvolle Erfahrung der Selbstwirksamkeit und Selbstständigkeit ist für uns der Motor, dieses Mammutprojekt jedes Jahr aufs Neue anzugehen.

 

Fazit

Da verwundert es nicht, dass sich in jeder Abizeitung viele Abiturienten gerne erinnern und die Aufführungen als unvergessliche Momente beschreiben. Das geht uns genauso! Lampenfieber ist vielseitig! Lampenfieber ist eine Herausforderung! Lampenfieber verändert! Lampenfieber ist am Emsland einfach ein Muss!

Elisabeth Strotbaum, Daniel Hoffmann, Jörn Freier

 

Fazit

Da verwundert es nicht, dass sich in jeder Abizeitung viele Abiturienten gerne erinnern und die Aufführungen als unvergessliche Momente beschreiben. Das geht uns genauso! Lampenfieber ist vielseitig! Lampenfieber ist eine Herausforderung! Lampenfieber verändert! Lampenfieber ist am Emsland einfach ein Muss!