Ernährungslehre – ein besonderes Fach stellt sich vor

Ernährungslehre als Unterrichtsfach ist an Gymnasien bislang noch eine Ausnahme. Das große Interesse unserer Schülerinnen und Schüler an diesem besonderen Lernfach bestätigt allerdings, dass eine Auseinandersetzung mit dieser Thematik gewünscht ist und angesichts der stetig steigenden Ausgaben für ernährungsbedingte Erkrankungen wohl auch immer wichtiger wird.

Das Fach Ernährungslehre zählt zum mathematisch-naturwissenschaftlichen Aufgabenfeld; es wird erst ab der Erprobungsstufe (EF) unterrichtet. Ein großer Vorteil ist somit, dass alle Oberstufenabsolventinnen und -absolventen, auch unsere QuereinsteigerInnen, in ein für alle gleichermaßen neues Unterrichtsfach einsteigen können.

Im Differenzierungsbereich der Jgst 8 und 9 gibt es für alle interessierten Schülerinnen und Schüler ein Angebot aus den Fachbereichen Biologie/ Ernährungslehre mit dem Schwerpunkt „Die Gesundheit des Menschen“.

Folgende Lehrkräfte unterrichten in der Fachschaft Ernährungslehre:

  • Christine Dütting (DUE)
  • Maria Brüggemann (BRU)
  • Neele Möller (MOL), derzeit in Elternzeit
  • Conny Warning (WAR), ab Sommer 2018 in Elternzeit

Sprechzeiten:

  • DUE: Dienstags, 5 Ustd
  • BRU: Dienstags, 3. Ustd

Fachschaftsvorsitzende:
Maria Brüggemann (BRU)

Habe meine Ernährung umgestellt….
Die Süßigkeiten stehen jetzt rechts vom Computer!

Unterricht in der Oberstufe

Medizinische Erfahrungen haben gezeigt, dass die Lehre über Grundsatzfragen der Ernährung nicht erst im Erwachsenenalter, sondern in der Schule erfolgen muss.
Nach Untersuchungen führender Ernährungswissenschaftler wünschen sich Jugendliche mehr Informationen über bedarfsgerechte Ernährung. Den jungen Menschen ist zwar die Bedeutung der Ernährung für die Gesundheit präsent, es fehlt aber oft ein fundiertes Wissen und die Erfahrung der Umsetzung in die Praxis.
Das Emsland-Gymnasium macht es sich hiermit zur Aufgabe diese Lücken zu schließen, indem es eine wissenschaftlich fundierte, von Emotionen und Interessenspolitik freie Ernährungslehre anbietet.

Die Reflexion des eigenen Ernährungsverhaltens und seine Auswirkungen auf die Gesundheit, die Gesellschaft, die Wirtschaft und auf die Umwelt entspricht der Forderung nach Entfaltung der eigenen Persönlichkeit in sozialer Verantwortung.

Inhaltliche Schwerpunkte

EF:
Der Energie- und Nährstoffbedarf variiert – wie kann ich meinen individuellen Bedarf adäquat decken?
Kohlenhydrate sind nicht gleich Kohlenhydrate – wieviel Zucker darf es sein?
Ohne Fette geht es nicht – sind Fette besser als ihr Ruf?
Auf die Qualität der Proteine kommt es an – welche Lieferanten sind für mich geeignet?

Q1
Bedeutung von Wasser, Mineralstoffen und Vitaminen im Stoffwechsel des Menschen – welche Folgen resultieren aus einer Unter- oder Überversorgung?
B-Vitamine – welche Rolle spielen sie im Stoffwechsel des Menschen?
Ernährung und Sport – bessere Leistung durch bedarfsadäquate Ernährung?
Fit im Alter – welchen Stellenwert hat die Ernährung?

Q2
Gewicht im Griff – krank durch Diät?
Leben mit Diabetes mellitus – Stoffwechsel, Fehlernährung, Therapie und Prophylaxe.
Zukunftsfähige Ernährung – wie ernähre ich mich in einer globalisierten Welt „richtig“?

Praxiskompetenzen

Unsere Schule verfügt über eine moderne Lehrküche. Im Rahmen unserer organisatorischen Möglichkeiten bauen wir küchenpraktische Einheiten ein, die bei den Schülerinnen und Schülern sehr beliebt sind.
Am Ende der EF können die Schülerinnen und Schüler in einem Praxisprojekt beweisen, wie sich ihre erworbenen theoretischen Erkenntnisse in den Alltag transferieren lassen. Dazu dient der interaktive „Frühstücksführerschein“ für die gesamte Jahrgangsstufe 5 ebenso wie ein spielerisches Projekt in mehreren Kindertagesstätten zur Erarbeitung der ernährungsphysiologischen Bedeutung von Obst und Gemüse.

Ernährung im Berufsalltag

Um einen Einblick in das Berufsfeld der Ernährungsindustrie zu bekommen bieten wir den EF-Schülerinnen und Schülern eine Exkursion zur Firma Apetito an.

Durch die neu aufgelebte Kooperation mit der Praxis-Hochschule in Rheine werden unsere Schülerinnen und Schüler in der Q-Phase zukünftig unter anderem Gelegenheiten haben an Vorlesungen zu unterrichtsrelevanten Themen teilzunehmen.

Ernährungslehre als Abiturfach

Der Unterricht in der EF berechtigt dazu, das Fach in der Q1 und Q2 anzuwählen.
Die Wahl des Faches Ernährungslehre als Leistungskurs ist möglich. Die Entscheidung für Ernährungslehre als 3. oder 4. Abiturfach setzt voraus, dass das Fach in der Q1 und Q2 schriftlich angewählt wurde.

Mit diesem Fachbereich haben wir am Emsland-Gymnasium ein bedeutendes Alleinstellungsmerkmal in der gymnasialen Landschaft der Stadt Rheine etabliert. Hiermit unterstreichen wir zudem unseren Anspruch eine gesunde Schule zu sein.